Unterwegs in der Nachbarprovinz Guangdong

Ihr seid im Sommer in Hong Kong und wisst nicht, was ihr machen sollt? Oder ihr seid neu und wollt zunächst das Umland Hong Kongs erkunden, bevor ihr in die großen Städte Chinas reist? Wir haben einiges zusammengestellt:

STRAND
Zum Stadtgebiet Zhuhais zählen ca. 6.000 km² Wasserfläche mit zahlreichen Inseln. Deshalb wird Zhuhai auch „Stadt der hundert Inseln“ genannt.
Eine davon heißt Wai Lingding Island. Hier findet ihr schöne Strände, klares Wasser, viele Fischrestaurants und einfache Unterkünfte.

Anreise:
Fähre nach Zhuhai ab HK Macau oder China Ferry Terminal (70 Min.)
(mit Fertigstellung der Hong Kong-Zhuhai-Macau-Brücke werden es nur noch 30 Min. sein)

– weitere 75 Min. mit der nächsten Fähre auf die Insel

PARK
Zu einem der landschaftlich schönsten Sehenswürdigkeiten Guangzhous gehört der Lianhua Mountain Park. Lianhua bedeutet Lotus. Der Name entstand, weil ein Stein auf dem Gipfel des Pofu-Berges einer Lotusblume gleicht. Mit Blick auf das Pearl River Delta besteht der Park aus 48 roten Hügeln. Die höchste Erhebung liegt bei 108 m. Wanderer, Fischer und Reiter finden hier Möglichkeiten, ihre Hobbys auszuüben. Camping ist erlaubt, BBQ-Plätze sind vorhanden.

Anreise:
Fähre nach Lian Hua Shan Port, Panyu ab China Ferry Terminal (2 Std.)
– Taxi zum Park

KULTUR und STRAND
Dapeng Fortress
liegt inmitten der Halbinsel Dapeng, im Osten Shenzhens. Hier befindet sich eine der am besten erhaltenen Festungen aus der Ming Dynastie, mit einer Geschichte von über 600 Jahren. Die Stadt wurde u. a. zur Verteidigung japanischer Piraten erbaut und wird heute noch bewohnt. Eintritt 20 RMB für Erwachsene, 10 RMB für Kinder.
Um den Tagesausflug abzurunden, empfehlen wir einen Abstecher zu den Stränden Xi Chong, Dong Chong oder Jinshui Wan. Übernachtung in einem der vielen kleinen, bunt bemalten Gasthäuser.

Anreise:
– Sha Tau Kok Express (MTR Kowloon Tong, Exit C, Suffolk Rd.) nach Dapeng (90 Min.)
– Minibus Nr. 966 zur Festung

HEISSE QUELLEN
In der Mitte Guangdongs liegt Conghua. Die Stadt ist bekannt für ihre Hot Springs und dem Shimen National Forest Park. Hier kann man tagsüber wandern und abends in einer heißen Quelle relaxen. Das Angebot an Unterkünften ist zahlreich.

Anreise:
– Zug/MTR nach Guangzhou East ab Hung Hom oder Lo Wu/Shenzhen
– Bus Nr. 126 nach Conghua ab Tianhe Coach Terminal (direkt hinter dem Bahnhof)
oder
– MTR nach Lok Ma Chau
– Line 4 nach Shenzhen North ab Civic Centre
– Zug nach Guangzhou South
– Zug nach Guangzhou North
– Taxi nach Conghua
(Gesamtdauer ab Shenzhen 2, 5 Std.)

AKTIV und KULTURELL
Als eine alte Kulturstadt verfügt Shaoguan, im Norden der Provinz Guangdong, über zahlreiche touristische Ressourcen. Wer Landschaft und buddhistische Kultur mag, wird hier fündig.
Die Danxia-Berge gehören zu einem nationalen geologischen Park. Ein echtes Naturschauspiel ist der Ruyuan Grand Canyon. Diese gewaltige Schlucht kann von oben bewundert werden oder man steigt ca. 1.400 Stufen hinab und schaut sich das Ganze von unten an. In der Nähe liegen der nationale Waldpark Nanling und das Naturschutzgebiet Chebaling.
Darüber hinaus sehenswert sind der Nanhua-Tempel, der als eine heilige Stätte der Zen-Sekte des Buddhismus bekannt ist, die Ruinen der Shixia-Kultur, die Siedlung des „Maba-Menschen“ in Shiziyan, die Fundstätte der Dinosaurierfossilien in Nanxiong, die antike Poststraße in Meiguan und der Jiulong-Fluss, der als der beste Ort für Wildwasserfahrten in China bezeichnet wird.
Touristen können alte Haka-Wohnhäuser in Shixing besichtigen und die Sitten und Bräuche der Yao-Nationalität kennenlernen.
Zum Übernachten gibt es zahlreiche Hot Springs Hotels.

Anreise:
– MTR nach Lo Wu/Shenzhen
– Zug nach Shaoguan (90 Min.)
(Busse und Taxis vor Ort zu den Sehenswürdigkeiten)

CAMPING
Ebenfalls im Norden Guangdongs liegt die Stadt Yingde mit ihrem Tianmengou Park. Er ist ausgestattet mit Wasserfällen, einzigartigen Baumhäusern und einer hoch gelegenen Graslandschaft, was sehr untypisch für Guangdong ist. Yingde Grassland befindet sich auf einer Höhe 1.100 m und ist umgeben von einem farbenprächtigen Blumenmeer.
Die Auswahl an Gasthäusern und Hotels ist groß. Etwas Besonderes aber ist das Zelten auf der Wiese! Achtung: Es kann nachts kühl werden!

Anreise:
– Bus nach Yingde ab Lo Wu/Shenzhen (90 Min.)
– Bus Nr. 11 zur Chengxi Passenger Station
– Shuttle Bus Richtung Boluo, am Jiuzhou Yizhan Scenic Spot aussteigen

ct

Leave a comment