Longsheng: Außergewöhnliche Frauen in China

Im Südwesten Chinas, in der Region Guangxi, liegt Guilin. Guilin ist mit seinen 5 Millionen Einwohnern eine für chinesische Verhältnisse vergleichsweise kleine Stadt, aber mit einem recht modernen Stadtkern und sehr schön angelegten Parkanlagen. Die wahren Sehenswürdigkeiten aber findet man erst entlang Li-Flusses und in der umliegenden Bergwelt wie in Longsheng. 

Die kleine Ortschaft, ca. 80 km nördlich von Guilin, ist bekannt durch ihre Longji-Terrassenfelder: Reisfelder bis in eine Höhe von 880 Metern.

Mehrere ethnische Minderheiten Chinas, darunter die Dong, Miao, Yao und Zhuang, leben hier friedlich zusammen, obwohl ihre Sitten und Gebräuche sehr unterschiedlich sind. So besteht z.B. die Dong-Schrift aus dem lateinischen Alphabet, die anderen Gruppen benutzen mehr als eine Schrift. Jedoch sprechen alle kantonesisch. Die Yao zudem noch mindestens drei weitere Sprachen.
Erst mit der Gründung der Volksrepublik China erlangten sie eine gleichberechtigte Stellung in der chinesischen Gesellschaft.
Die Zhuang zählen nach den Han zum zweitgröβten Volk Chinas und sind somit die gröβte ethnische Minderheit des Landes. Gröβtenteils leben sie in der Provinz Guangxi.

DIE FRAUEN DIESER MINDERHEITEN SIND STOLZ! 
Stolz auf ihre Haarpracht, deren Länge im Durchschnitt 1,60 m misst – was ihren Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde sicherte – und stolz auf ihren selbst angefertigten Schmuck. Farbenfroher Kopfschmuck, glänzende Halsbänder, silberne Ketten, bestickte Schuhe – sie verkaufen dies auch alles.
Ihre Haare, wie eine Art Turban um den Kopf gewickelt, dürfen für 10¥ fotografiert werden. Warum werden ihre Haare so lang? Wem gelingt das schon? Das Geheimnis verraten sie nicht! Doch, manchmal werden sie gesehen, wie sie im Jinjiang-Fluss ihre Haare waschen und dann von der Sonne trocknen lassen. Liegt es daran?

inhk-Tipp

  • Flug nach Guilin mit Dragonair
  • Busfahrt oder vorab gebuchter PKW mit Fahrer nach Longsheng
  • Minibus nach Ping’An

Ping’An ist ein Dorf im Reisgebiet, in dem es keine Straβen gibt. Seine 800 Einwohner leben in Holzhäusern auf Pfählen. Fortbewegung ist nur zu Fuβ möglich!

  • Übernachtung im Ping‘An Hotel
  • Rückfahrt nach Guilin
  • Auf dem Li-Fluss nach Yangshuo

ct

Leave a comment