Global Ranking: Die teuersten Städte für Expats

Von Platz 146 auf Platz 1 schaffte es Ashgabat, die Hauptstadt Turkmenistans (Ursache ist die Wirtschaftskrise des Landes). Es folgt die Schweiz mit Genf, Zürich, Basel und Bern. Hong Kong belegt Platz 6, Seoul Platz 7 und Tokio Platz 8. Auf den Plätzen 9 und 10 erscheint Norwegen mit Oslo und Stavanger. Shanghai ist auf Platz 14 abgerutscht und Singapur auf Platz 18 aufgestiegen.
Die Umfrage der Lebenshaltungskosten deckt Lebensmittel, Haushaltswaren, Freizeitgestaltung und Kleidung ab. Nicht berücksichtigt wurden Miete, Nebenkosten, Auto und Schulgeld.
Quelle: ECA

ct

Leave a comment