Die Bibliothek mit Aussicht

„Was Sie hier betreten haben, sind 100 Quadratmeter Deutschland“, sagt Michaela Bodesheim, und sie klingt ein bisschen stolz. Bodesheim ist die Leiterin der Bibliothek des Goethe-Instituts in Hong Kong. In den Regalen stehen Romane, Reiseführer, Zeitungen und Zeitschriften, dicke Bände zu Architektur, Kunst und Design, Bilderbücher, Kinderbücher, Filme, CDs – mehrsprachig, damit für viele nutzbar. Aktive Ausleihbibliothek nennt Bodesheim das: „Jedermann ist willkommen. Bei uns ist alles frei zugänglich, und man kann alles ausleihen.“ Doch nicht nur das: Die Bibliothek im 14. Stock des Hong Kong Arts Center an der Harbour Road bietet einen Panoramablick auf Victoria Harbour und das gegenüberliegende Kowloon. Im Hintergrund nebelig die Berge.  

Eine Bibliothek mit Aussicht“, so die Diplom-Bibliothekarin, die seit drei Jahren in Hong Kong lebt. Das mit der Aussicht will sie durchaus doppeldeutig verstanden wissen: Die Bibliothek mit einer Aussicht auf Hong Kong und Deutschland zugleich. „Unsere Aufgabe ist es, vielschichtig und aktuell Informationen über Deutschland anzubieten.“ Diese Informationen liefern die Bücher – oder aber persönliche Gespräche. „Wir beraten die Besucher gerne, das ist vor allem ein Angebot an die Hong Konger Bevölkerung, die sich über Deutschland informieren möchte.“ Daneben findet fachlicher Austausch mit lokalen Informationseinrichtungen zum Wissensmanagement statt, der bis nach Südchina reicht.

Sie sehen, hier ist etwas los.“ In der Tat ist an diesem Spätnachmittag etwas los, junge Frauen und Männer brüten an Tischen sitzend über deutschen Texten, ein anderer hat sich Kopfhörer aufgesetzt und schaut sich in einem Sessel sitzend eine deutsche Nachrichtensendung im Fernsehen an. Einige warten nervös auf die bevorstehende Deutschprüfung im Nebenraum. „Wir möchten einladend sein. Wir sind ein Raum, in dem man sich trifft, lernt oder einfach Neues entdeckt“, sagt Bodesheim. Für Neuankömmlinge wurde eine virtuelle Schnitzeljagd entwickelt, die den Besucher in 30 Minuten durch die Bibliothek und ihre Möglichkeiten führt.

Neben Lernmaterialien, Spielen und CDs, die speziell für die Deutsch-Studenten am Goethe-Institut gedacht sind, liegt der Schwerpunkt der Goethe-Bibliothek auf zeitgenössischer Literatur über Deutschland sowie Kunst, Design und Architektur. Hinzu kommen rund 700 DVDs mit deutschen Filmen. Der physische Gesamtbestand beläuft sich auf 7.000 Titel. Doch das ist im Online-Zeitalter nicht alles. So gibt es neben der realen Bibliothek noch eine virtuelle, die sich Onleihe nennt. Die Onleihe ist eine digitale Ausleihplattform, die 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche geöffnet hat. „Die Onleihe hat man jederzeit über den Computer zu Hause oder das Mobilgerät dabei. Das ist eine deutsche Bibliothek in der Tasche“, erklärt Bodesheim die Vorteile eines virtuellen Bücherregals. 2014 hat die Goethe-Onleihe ihre Pforten geöffnet und bietet eine Auswahl an 11.000 E-Books, E-Papers, E-Audios und E-Filmen. „Einfach anmelden und mit dem Registrierungscode das Angebot kostenlos nutzen.“ Je nach elektronischer Lizenz der Verlage kann das Produkt zwischen 14 und zwei Tagen ausgeliehen werden. Das maximale Volumen liegt bei zehn Teilen. Eine Rückgabe ist – anders als beim „echten“ Buch – nicht nötig: Die Datei ist nach dem Ende der Ausleihfrist nicht mehr aufrufbar.

Und weil das Goethe-Institut den Dialog über Deutschland als eine seiner zentralen Aufgaben versteht, finden auch immer wieder Veranstaltungen in der Bibliothek statt. So kommen hier auch Autoren aus Deutschland vorbei, um aus ihren Büchern zu lesen.

Inzwischen ist es draußen dunkel geworden – „Auch ein schöner Blick“, sagt Bodesheim – und noch immer sitzen und lesen die Besucher in dieser Oase in Wan Chai. Da ist was los!

sba

Info
Für einen Überblick über das Programm im Goethe-Institut den Newsletter abonnieren.
Michaela Bodesheim bietet außerdem Führungen und Workshops zur Bibliothek und Onleihe an. Buchklubs und Gruppen sind herzlich willkommen!

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 17:30 bis 20:30 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr

2 Harbour Road, 14/F Hong Kong Arts Centre, Wan Chai
Telefon: +852 2829 9917
E-Mail: library@goethe.hongkong.org
Goethe-Institut

Mitgliedsausweise kosten pro Jahr 150 HK$ (100 HK$ für Schüler und Studenten, frei für Studenten des Instituts), Hong Kong-ID und Adressnachweis mitbringen!

Leave a comment