Ausflüge mit Kleinkind

Was kann man am Wochenende mit kleinen Kindern unternehmen?
Die meisten Kleinkinder brauchen noch ihren Mittagsschlaf und haben pünktlich zur Mittagszeit Hunger. So steht eigentlich nur ein halber Tag zur Verfügung. Nicht jede Wohnanlage hat einen Spielplatz oder Pool. Strände liegen nicht immer um die Ecke und sind wetterabhängig. Die Eintrittspreise im Ocean Park (480 HK$) oder in Disneyland (619 HK$) sind hoch und die Attraktionen doch eher etwas für größere Kinder.

Durch den Tai Tong EcoPark kann man mit dem Buggy spazierenfahren, die Kleinen aber auch allein laufen lassen. Die Wege sind gesäumt mit Litschibäumen, Erdbeerfeldern, Ananasgewächsen und vielen anderen exotischen Pflanzen. Interessant wird es im Streichelzoo. Dort leben u. a. Ziegen und Kaninchen, die gefüttert werden dürfen, ebenso die Goldfische im großen Lotusteich. Ein Highlight ist der Pferdestall. Hier liegen die Möhren schon bereit, aber die Kleinen scheinen doch ein wenig Respekt vor der Größe der Tiere zu haben und trauen sich nicht so ganz. Am Ende geht es dann noch auf den Spielplatz! Es gibt mehrere, aber nur einer ist auch für Kleinkinder geeignet.
Für ältere Kinder ist das Angebot immens: Gokartfahren, Ponyreiten, Abenteuerspielplatz u. v. m. Das allerdings ist nicht im Eintrittspreis enthalten.
Die Restaurants haben nur am Wochenende geöffnet, organisches Gemüse und Obst kann immer gekauft werden, Erdbeer- und Ananaspflücken ist saisonbedingt.

Öffnungszeiten: 9–18 Uhr
Eintritt: 50 HK$
Anreise: MTR bis Long Ping, Exit B, dann Bus K66. Parkplätze sind vorhanden.
11 Tai Tong Shan Road, Tai Tong Tsuen, N.T.

Ebenfalls viel zu sehen gibt es in Noah’s Ark, wobei hier die Tiere nicht echt sind. 67 Skulpturen von lebensgroßen Tieren bewachen die Arche und sind, verteilt in der gesamten Anlage, immer wieder zu finden. Die meisten der Tiere kennen die Kleinen schon mit Namen und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Expo in der Arche ist noch nichts für Kleinkinder, ebenso wenig das Adventureland (Eintritt kostet extra).
Im Gegensatz zum EcoPark ist der Ark Garden sehr gepflegt und es darf auch nicht alles betreten werden. Also die Kids besser im Buggy lassen! So haben auch die Erwachsenen mehr Zeit, die erstaunlich schön angelegte Gartenarchitektur mit vielen diversen Pflanzen zu genießen. Im Nature Garden gibt es einen Kiosk und einige Sitzbänke. Restaurants sind außerhalb des Parks und im Noah’s Ark Hotel zu finden.

Öffnungszeiten: 10–18 Uhr
Eintritt: 138 HK$
Anreise: Vom Central Ferry Pier 2 mit der Fähre oder dem Bus NR338. Taxis dürfen nach Ma Wan fahren, Autos nicht!
33 Pak Yan Road, Ma Wan, N.T.

Am Inspiration Lake braucht man keinen Buggy. Es sei denn, man möchte nur um den größten künstlich angelegten See Hong Kongs herumlaufen. Hier mietet man sich für eine Stunde ein Boot und/oder eine Fahrrad-Rikscha. Das reicht dann auch schon, denn den Kleinen wird es schnell langweilig. So idyllisch die Umgebung auch ist, außer einer Wasserfontäne, die ab und zu Wasser in eine Höhe von 18 Metern schießt, gibt es nicht viel zu sehen. Im 7-Eleven kann man sich anschließend einen Kaffee oder auch einen Snack kaufen und die Kinder auf dem so richtig für Kleinkinder gestalteten Spielplatz beaufsichtigen. Alternativ bietet es sich auch an, eine Decke einzupacken und auf der Liegewiese am See zu picknicken.
Ein entspannender Vor- oder Nachmittag, bei dem auch die Erwachsenen aktiv auf ihre Kosten kommen.

Öffnungszeiten: 9–19 Uhr, Boot- und Fahrradverleih: 10–17 Uhr
Freier Eintritt, Boot: 120 HK$/2-Sitzer, 150 HK$/4-Sitzer, Fahrrad: 30 HK$/Std.
Anreise: MTR Disneyland, 15 Min. Fußweg oder mit dem Auto. Parkplätze sind kostenpflichtig.
Inspiration Lake, 1 km vom Disneyland Park entfernt

Sollte das alles nicht für euch in Frage kommen, dann verlasst einfach das Haus und steigt in einen Bus, geht nach oben und setzt euch direkt vor das große Fenster. Das ist für den Nachwuchs spannender, als man vermuten würde! 

ct

Leave a comment