Auch ohne Kredit- und Bankkarte „flüssig“ bleiben

Hong Kong ist eines der bedeutendsten Finanzzentren der Welt und abgesehen davon dreht sich auch in dieser Stadt fast alles um Geld. Lebensunterhalt, Shopping, Reisen aber auch Business an sich machen es unerlässlich, Devisen zu tauschen bzw. aus Europa Geld nach Hong Kong zu transferieren.  

Der Lebensstandard in der ehemaligen Kronkolonie gehört mit zu den höchsten in Asien. Neben den zahlreichen Expats und Unternehmern, die Hong Kong als Sprungbrett zum Wachstumsmarkt China nutzen, bereisen auch eine große Zahl Touristen und Geschäftsreisende die Stadt – mehr als 200.000 pro Jahr.

Unabhängig davon, wie lange der Aufenthalt in Hong Kong geplant ist, kann es schnell und meist leider unerwartet zu einem Bargeld- oder Zahlungsengpass wie z. B. durch Kreditkatenverlust kommen. Dann ist eine schnelle Lösung gefragt. Verschiedene internationale Dienstleister bieten kurzfristig Geldüberweisungen, die aber in der Regel mit hohen Gebühren verbunden sind. Seit Neuestem bieten auch Online-Überweisungsdienste wie Azimo einen günstigeren Geldtransfer von Deutschland nach Hong Kong an – bei Bedarf auch direkt aufs Handy.

hp

Leave a comment