Abenteuer pur: Ma On Shan und The Hunch Backs

Mit seinen 702 m ist der Ma On Shan, im Osten der New Territories, zwar nur der zehnthöchste Berg Gesamt-Hong Kongs, aber dennoch einer der am schwierigsten begehbaren. Zusammen mit dem Hunch Backs (Ngau Ngak Shan, 674 m) bildet er einen sattelförmigen Pass. Der Hauptberg Ma On Shan wird als Pferdesattel bezeichnet, das Ende des Buckels als Hunch Backs.

Ein Run auf den Ma On Shan gehört zu den jährlichen vier Bergrennen Hong Kongs, „The Four Peaks Race“. Eine Rekordzeit von nur 17,46 Minuten schaffte Wong Yip im Jahr 1991. Trailrunners lieben ihn auch, um ihre Fitness zu testen.

Das Ma On Shan Village war früher ein altes Bergbaudorf. Noch im Jahr 1950 haben dort 2.000 Bergleute gearbeitet und Eisenerz vom Ma On Shan abgebaut. Seit 1976 ist die Mine geschlossen, trotzdem sind einige ehemalige Arbeiter mit ihren Familien in dem kleinen Ort geblieben.

7,5 km – 4,5 Std.

Anreise
MTR → Mong Kok
MTR → Kowloon Tong
MTR → Tai Wai
MTR → Heng On, Exit A, Renaissance College
Taxi zum Eingang des Ma On Shan Country Parks

Start
Viele Wege führen auf den Ma On Shan. Wir wählen den „einfachsten“ und starten vom Ma On Shan Country Park aus.

Wegverlauf
Am BBQ-Platz des Ma On Shan Country Parks beginnt die Wanderung auf dem Ma On Shan Country Trail. Entlang diesem geht ihr bis zu einem Pavillon, wo ihr links abbiegt und dem MacLehose Trail Stage 4 folgt. Nach ca. 4 km, wenn ihr den Berg direkt vor euch seht, verlasst ihr den MacLehose Trail und steigt einen kleinen schmalen Pfad hinauf zum Gipfel des Ma On Shans. Er bietet einen Panoramablick von Tolo Channel, Three Fathoms Cove, Pat Sin Leng und dem Plover Cove Reservoir im Norden, Shatin im Westen bis nach Sai Kung im Osten. Nach einigen Metern bergab folgt der nächste Anstieg auf den Hunch Backs.
Bis jetzt war es „nur“ anstrengend, doch nun wird es abenteuerlich! Geradeaus weiter seht ihr einen kleinen Weg, der steil hinunter nach Wu Kai Sha führt. Er ist nicht nur sehr steil, sondern auch sehr felsig! Befestigte Seile auf der linken Seite helfen euch beim Heruntersteigen. Rechter Hand, 600 Meter tiefer, liegt Sai Kung – an manchen Stellen kann es einem schon ziemlich mulmig werden! Am Ende des Trails biegt ihr zunächst links ab, dann rechts durch eine Unterführung hindurch und wieder rechts. Ein Fußweg bringt euch zur Wu Kai Sha MTR-Station.

Der nördliche Hang des Ma On Shans ist mit Bäumen bewachsen, während auf dem Südhang nur Sträucher und Gras stehen. Jahreszeitlich bedingt ist der Trail oft überwuchert von Bambus und sehr rutschig! Er ist für an Höhenangst Leidende ungeeignet!

Rückreise
MTR → Tai Wai
MTR → Kowloon Tong
MTR → Mong Kok

MTR → Central

Mitzubringen sind: Wasserdichte Windjacke, Kappe, Shirt zum Wechseln, Sonnencreme, Mückenspray und ausreichend Wasser. Wanderschuhe sind ratsam!

ct

APP

HIKING IN HONG KONG

Leave a comment