Wassersport

Hong Kong ist ein Eldorado für Wassersportler: Segeln, Surfen, Wakeboarding, Rudern und vieles mehr ist möglich. Das Frühlingswetter bietet die besten Bedingungen. 

Drachenboot & Kanu
Die jährlich im Juni stattfindenden Drachenboot-Rennen in Stanley, Discovery Bay und Aberdeen sind große Ereignisse, die zahlreiche Zuschauer anziehen. Der Sport wird nur einige Monate lang intensiv betrieben und das Training dafür ist schon im vollen Gange. Vielleicht fürs nächste Jahr vormerken und dieses Jahr nur anschauen.

Rudern
Die HK China Rowing Association als Verband für Rudervereine bestand ursprünglich aus fünf Clubs. Im Laufe der Jahre begeisterten sich mehr und mehr Menschen für den Rudersport. Mittlerweile befinden sich 31 Clubs in dem Verband und Rudern ist zu einer der beliebtesten Sportarten avanciert.
Die meisten Clubs sind für die Öffentlichkeit zugänglich und stellen ihren Mitgliedern die Ausstattung sowie Trainer und eine Vielzahl an Aktivitäten zur Verfügung.

Segeln
Umgeben vom Meer, ist Hong Kong ein wunderbarer Ort für Wassersport. Somit ist auch das Angebot zum Segeln groß und reicht von privaten Clubs bis hin zu öffentlich geförderten Wassersport-Zentren.
Der Aberdeen Boat Club HK, der Royal HK Yacht Club sowie der Hebe Haven Yacht Club bieten auch für Nicht-Mitglieder verschiedene Einstiegskurse übers Jahr.
HK Yachting stellt außerdem verschiedene Segelyachten für Touren und Veranstaltungen wie z. B. die Container Port Tour zur Verfügung.
Das LCSD, genauer die Abteilung Water Sports Centre, bietet unterschiedliche Segelkurse an.
Bitte beachten, dass deutsche Segelscheine nicht anerkannt werden.
Normalerweise lernt man hier auf einer Jolle oder kleinem Kielboot, das man am Ende des Kurses alleine lenken kann und darf. Für den nächsten, darauf aufbauenden Schein auf einem größeren Boot oder Katamaran kann man sich an den Hong Kong Catameran Club wenden.

Surfen
Hong Kong ist zwar kein Surfmekka, aber ein guter Ort, zum Surfen lernen. Dies kann man am Pui O Beach auf Lantau Island, in Tai Long Sai Wan im Sai Kung East Country Park und in Big Wave Bay auf HK Island.

Wakeboarding
Wakeboarding ist insbesondere in den letzten zwei Jahren auch in Hong Kong zur Trendsportart avanciert. Auf die Ausstattung für Extremsportarten, inklusive Wakeboarding, hat sich Island Wake spezialisiert, lernen kann man es an folgenden Orten:

inhk-Tipp: Kayak and Hike bietet besondere Kombinationsprogramme für Outdoor Junkies. Die Kajas liegen in Sha Kiu Tau Fishing Village im Sai Kung Geopark, der immerhin noch eine halbe Stunde von der Sai Kung Waterfront entfernt ist. Dafür kann man bei Kayak and Hike nicht nur Kajakfahren, sondern man kann die Tour auch mit Wandern, Schnorcheln und Schwimmen verbinden.
Erholung pur!

Katrin Doughty

Leave a comment