Verm City

Verm City gibt es seit 2011 und seither hat sich der Extremsport Klettern als regelmäßige Aktivität in Hong Kong etabliert. Der ultimative Kletterpark ist beliebt bei Jung und Alt, weil Klettern nicht nur Kraft aufbaut und die Konzentration stärkt, sondern auch noch viel Spaß macht.

Mit Familien, Freunden, zum Teambuilding oder für die Geburtstagsparty (bei Kinderpartys müssen die abwesenden Eltern online eine Verzichtserklärung abgeben). Für Gruppen können Packages gebucht werden, bei denen dann, je nach Personenzahl, neben der Kletteraktivität ein Raum mit Essen und Trinken bereitgestellt wird. Übers Jahr und in den Ferienzeiten finden Kurse über mehrere Tage statt. Eine Stunde reicht aus, weil dann die Arme zu schmerzen beginnen. Sitzmöglichkeiten, um in einer Verschnaufpause mitgebrachte Speisen zu verzehren, sind vorhanden.

Zwei Möglichkeiten des Kletterns
Clip N’ Climb: Ab vier Jahren, 18 verschiedene Aktivitäten an den Wänden, gesichert mit Klettergurt, Helm und Sicherheitsleine. Safety first!
Rock Climbing: Freies Klettern, auch Bouldering genannt, wo man sich auf eine spezielle Matte fallen lassen kann.

Sehr beliebt bei den Kids ist die Speed Challenge. Zwei Kinder können um die Wette die Wände hinaufklettern. Die Zeit wird gestoppt. Wenn dann die ersten Anzeichen von Müdigkeit auftreten, erfreut sich der Vertical Drop Slide großer Beliebtheit. Der Kletterer hält sich mit nach oben gestreckten Armen auf dem Rücken liegend an einer Art Trapez fest, das mit einem Seil verbunden an einer steilen Rutsche hochgezogen wird. Wenn die Kraft nachlässt, einfach loslassen – und fast wie im freien Fall nach unten rutschen.

Zur Abrundung des Tages evtl. anschließend mit der Tram zur Kornhill Plaza fahren, um dort beim Pizza Express verlorene Kalorien wieder anzufuttern.

Von Central: Mit dem Taxi ca. 15 Min. oder mit der MTR nach Quarry Bay (Exit C). Fahrzeit 20 Min. und 10 Min. laufen.

321 Java Road, 4/F, Kodak House, Quarry Bay
vermcity.com

hp

 

Leave a comment