Mit Freunden nach Bali

Eigentlich schwärmt doch jeder von der Lust, sich mal wieder Zeit zu nehmen und mit Freunden ein paar Tage Urlaub zu verbringen. Den Tag mal ganz anders zu gestalten. Was Neues ausprobieren. Gemeinsam mit Freundinnen oder Freunden Surfen lernen, in einem Kochkurs das Essen selbst zubereiten, am Strand joggen, einen privaten Yogakurs belegen oder einfach nur chillen und genießen. Ein Spaß, den wir uns viel zu selten gönnen.

Deswegen einfach mal machen! Bali ist so bezaubernd und hat alle Möglichkeiten. Ist die Insel der Götter erst einmal erreicht, ticken die Uhren sofort anders, aber vor allem langsamer. Bali strotzt vor Leben, Kultur, Landschaft, Genuss, Aktivitäten und dementsprechend ist für jeden etwas dabei.

Klima
Bali liegt nah am Äquator und ist durchgängig sommerlich warm. Die Temperaturen liegen übers Jahr bei 21-30 °C. Beständig und regenarm ist es in den Monaten von April bis Oktober. Regenzeit ist von November bis März.

Anreise/Transport
Flüge werden von verschiedenen Airlines angeboten. Vergleichen lohnt sich! Die Flugzeit von Hong Kong beträgt 4,5 Stunden.
Einreise: Mit einem deutschen Reisepass wird kein Visum benötigt.

Die bequemste Fortbewegungsart auf Bali ist mit einem privaten Fahrer oder Taxi. Für Gruppen bieten sich moderne klimatisierte Siebensitzer ATVs mit englischsprachigem Fahrer an. Bei einem Preis von 350 HK$ pro Tag inklusive Benzin gibt es wohl nicht viel zu überlegen.

Aktivitäten
Besichtigungstouren zum Wassertempel Tanah Lot oder dem spektakulär gelegenen Uluwatu-Tempel.
Bootstouren oder Inselhopping zu den unzähligen kleinen Inseln rund um Bali wie z. B. nach Lembongang.
Abenteuerliche Ausflüge in die Berge, zu versteckten Wasserfällen oder „Sea Walking“ in Nusa Dua.
Ubud, das berühmt für die exotische Atmosphäre, den Königspalast, den Sacred Monkey Forest und die umliegenden Reisterrassen ist.
Fine Dining in stylischen Restaurants mit exotischen wie auch traditionellen Gaumenfreuden an atemberaubenden Stränden und Felsklippen.
Kochkurse zum Kennenlernen der indonesischen Küche sind ein kulinarisches Vergnügen.
Wanderungen durch den Dschungel oder über Berge.
Wassersport: Surfen, Schnorcheln, Stand Up Paddling.
Rafting in verschiedenen Schwierigkeitsklassen entlang Felswänden mit Wasserfällen und unberührter Natur.
Offroad Biken durch den Dschungel und ins Gelände. Adrenalinkick inklusive!
SPA: Massage, Wellness- und Beautyprogramme
Yoga ist ein großes Thema auf Bali. Zum Schnuppern oder intensiv.

Bali bietet dem Aktivurlauber aber auch dem Wellness- und Entspannungssuchenden viel Abwechslung. Ansonsten sind es die simplen Freuden wie ein ausgiebiges Frühstück, Chillen am Pool oder am Strand, mit einem Bintang in der Hand den Wellen zuschauen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Top Angebot!
Silversand Villa – dieses bezaubernde Domizil bietet entspannte Ruhe und ist umgeben von dem, was Bali so einzigartig macht: Reisterrassen, einem wunderschönen tropischen Garten und der Strand Pantai Kedungu ist nur drei Gehminuten entfernt. Das nächste Restaurant liegt um die Ecke, nach Canggu und Echo Beach sind es nur 15 Minuten, nach Seminyak 30 Minuten und nach Ubud 45 Minuten mit dem Auto. Alles ist gut erreichbar und ein (auf Wunsch) privater Fahrer oder Tour Guide sowie eine deutschsprachige Organisation garantieren einen unvergesslichen Aufenthalt.

Einfach das Wunschprogramm zusammenstellen lassen!
Silversand Villa bietet ein einzigartiges Konzept und ist spezialisiert auf maßgeschneiderten Urlaub für private Gruppen von vier bis zu zehn Personen. Zwei Butler sorgen für diskreten aber angenehmen Service. Tropisches Frühstück oder Wunschmenüs, Aktivitäten, Ausflüge und In-Villa-Services wie Massagen, Yoga, Kochkurse und vieles mehr sind buchbar.

Mit dem Buchungscode INHK8 erhaltet ihr eine Vergünstigung von 8% auf Online-Buchungen.
Weitere Infos auch bei Britt Schwaabe: hello@silversand-villa.com.

hp

Leave a comment